In die Genossenschaft schnuppern mit "genialsozial"

Einen Tag mal nicht in der Schule, sondern in einem Beruf verbringen und mit dem erarbeiteten Geld soziale Projekte unterstützen? So hat es Alex Metzler gemacht, der im Rahmen des Projekts „genialsozial“ der Sächsischen Jugendstiftung unsere Genossenschaft für einen Tag besucht und in die täglichen Abläufe und Bereiche bei der WBG Kontakt geschnuppert hat.

Ob bei der Führung durch den Minigarten der Genossenschaft, der Besichtigung des 2021 erbauten Waldkerbel-Ecks in Paunsdorf oder beim nachgestellten Vermietungsgespräch – Alex war gleich begeistert und fand vor allem die Arbeit am Empfang der Geschäftsstelle in Grünau besonders schön. Der persönliche Kontakt zu Mietern und praktische Aufgaben begeisterten ihn, erzählte unser Team, das Alex als sehr aufgeschlossen und neugierig beschrieb. So war es kein Wunder, als der Schüler am Ende des ereignisreichen Tages zwischen Mietverträgen, Wohnungsabnahmen und verschiedenen Berufen bei der WBG Kontakt mitteilte, er würde am liebsten morgen nach der Zeugnisausgabe gleich wieder zu uns kommen wollen.

Wir freuen uns, als Arbeitgeber im Projekt „genialsozial“ der Sächsischen Jugendstiftung mitwirken zu können. Das Projekt ermöglicht Schülerinnen und Schülern durch die Erstellung von digitalen Arbeitsvereinbarungen, für einen Tag in unterschiedliche teilnehmende Unternehmen zu schnuppern. Das dabei erarbeitete Geld wird im Anschluss gespendet, wodurch bereits über 50 soziale Projekte im Globalen Süden umgesetzt werden konnten.