Wohngebiete

Ihr neues Zuhause in Leipzig, Böhlen, Zwenkau oder Hartha

Ob für Singles, Paare oder Familien, kleine oder große Mietwohnungen, für den kleinen oder großen Geldbeutel, im Grünen oder in City-Nähe, am Stadtrand oder im Großstadttrubel – mit über 15.000 Wohnungen verteilt auf 23 Stadtteile in Leipzig sowie in Böhlen, Zwenkau und Hartha haben wir das passende Zuhause für Sie!

Connewitz

Südlich vom Zentrum gelegen, ist Connewitz ein beliebtes Szeneviertel für junge Leute, Azubis, Studenten sowie für Familien mit Kindern.
Vielfalt, Lebensfreude und Energie werden in Connewitz großgeschrieben. Im Wildpark, Clara-Zetkin-Park, dem Auenwald, dem Fockeberg und der Pferderennbahn gibt es zahlreiche Erholungs-und Freizeitmöglichkeiten. Aufgrund der unmittelbaren Nähe zum Cospudener See erhält man als Radfahrer über den Auenwald schnell Abkühlung im Sommer.

Der Stadtteil Connewitz ist verkehrsgünstig gelegen, so dass Sie die Innenstadt innerhalb weniger Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können. Besonders Studenten profitieren von der nahegelegten HTWK Leipzig. Die bekannte Karl-Liebknecht-Straße mit zahlreichen Lokalen, Bars und Clubs verbindet die Connewitz mit der Südvorstadt durch die Straßenbahnlinien 10 und 11. Am Connewitzer Kreuz treffen sich die Buslinien 70, 89 und 107 und ermöglichen einen schnellen und unkomplizierten Transport in alle Richtungen. Sowohl Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf als auch verschiedenste Dienstleistungsunternehmen finden Sie in unmittelbarer Nähe.

Connewitz im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto):   20 min | 12 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb.|Bus|S-Bahn):   9, 10, 11|70, 89, 107|
S3, S5, S5X, S6
Kindertagesstätten:   9 Einrichtungen
Grundschule:   Schule Connewitz, Zwenkauer Str. 35
Mittelschule:   Wiedebach-Schule, Arno-Nitzsche-Str. 7
Gymnasium:   Louise-Otto-Peters-Schule, Bornaische Str. 104
Universität:   HTWK Leipzig, Karl-Liebknecht-Straße 132

Unsere Objekte in Connewitz:

Baujahr der Objekte: 1959 – 1961
Etagenanzahl: 4 – 5 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Gohlis (Gohlis-Nord, Gohlis-Süd)

Im Norden Leipzigs liegt der lebenswerte Stadtteil Gohlis. Aufgrund seiner guten Infrastruktur und Innenstadtanbindung ist das Stadtzentrum mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nur wenige Minuten entfernt. Gohlis glänzt mit vielen Grünflächen, reizenden Gassen und dem Leipziger Zoo. Zahlreiche Kleingärten und der Arthur-Bretschneider-Park prägen das nördliche Gohlis. Im Süden bieten der Auenwald und das Rosental einige Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten für jung und alt. Das Gohlisser Schlösschen und der Leipziger Zoo sind dort ansässig und sehenswerte Attraktionen.

Die Georg-Schumann-Straße, die Landsberger Straße und die Max-Liebermann-Straße bilden die Hauptgeschäftsstraßen von Gohlis und bieten zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten.

Nördlich der Max-Liebermann-Straße laden das Stadion des Friedens, Tennisplätze und das Wackerbad zur abwechslungsreichen Freizeitgestaltung ein. 

Gohlis im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 21 min | 11 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb.|Bus|S-Bahn): 4, 10, 11, 12|80, 85, 90|
S1, S3
Kindertagesstätten: 19 Einrichtungen
Grundschule: Hans-Kroch-Schule, Jürgen-Schmidtchenweg 8
Karl-Liebknecht-Schule, Heinrich-Mann-Str. 1
Erich-Kästner-Schule, Erfurter Straße 9
Geschwister-Scholl-Schule, Elsbethstr. 1
Mittelschule: 35. Schule, Virchowstr. 4/6
68. Schule, Breitenfelder Str. 1
Gymnasium: Friedrich-Schiller-Schule, Elsbethstr. 2/4

Unsere Objekte in Gohlis:

Baujahr der Objekte: 1960-1963
Etagenanzahl: 4 – 5 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: überwiegend vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Großzschocher

Umgeben von zahlreichen Kleingartenanlagen liegt der Stadtteil Großzschocher im Süd-Westen von Leipzig und erstreckt sich nahezu parallel zum Elstermühlgraben und der sich östlich davon befindenden Weißen Elster. Der Auenwald umgibt beide Flüsse und schließt zu großen Teilen an die östliche Grenze des Stadtteils an.

Fast vor der Haustür befindet sich einer der beliebtesten Seen des Leipziger Neuseenlandes - der Cospudener See. Während feine Sandstrände zum Entspannen und Baden einladen, bietet der Rundweg um den See eine gute Gelegenheit zum Spazieren, Radfahren und Inlineskaten. Darüber hinaus bietet das beliebte Süd-West-Einkaufszentrum gute Einkaufsmöglichkeiten, aber auch Schulen, Kindergärten und Apotheken sind in wenigen Minuten zu Fuß erreichbar.

Großzschocher ist also ein sehr grüner und sehr ruhiger Stadtteil, welcher ein entspanntes Wohnen verspricht.

Großzschocher im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 28 min | 16 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 3 | 65, 162
Kindertagesstätten: 3 Einrichtungen
Grundschule: 120. Schule, Martin-Herrmann-Str. 1
Mittelschule: 56. Schule, Dieskaustr. 213
Gymnasium: Johannes-Kepler-Schule, Dieskaustr. 76

Unsere Objekte in Großzschocher:

Baujahr der Objekte: 1965-1967
Etagenanzahl: 4 – 5 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Grünau-Nord

Heute umfasst das Gebiet Grünau den Leipziger Stadtbezirk West mit den Ortsteilen Grünau-Ost, Grünau-Mitte, Grünau-Nord, Grünau-Siedlung, Lausen-Grünau, Schönau und Miltitz.

Grünau wird auch die Stadt in der Stadt genannt – so können die Grünauer aufgrund der stadtähnlichen Infrastruktur alle Besorgungen des täglichen Bedarfs unmittelbar im Stadtteil erledigen. Nicht nur der gut ausgebaute Nahverkehr, sondern auch die Vielzahl von Geschäften, größeren Einkaufszentren, Arztpraxen und Ärztehäusern, als auch das Bürgeramt sowie zahlreiche Freizeit- und Sporteinrichtungen bieten ein hohes Maß an Wohnqualität. Schulen und Kindergärten befinden sich ebenfalls im näheren Umfeld und sind im Regelfall fußläufig oder über den im Stadtteil verkehrenden Bus „Grünolino“ mit der Nummer 66 zu erreichen. Neben den infrastrukturellen Vorzügen Grünaus, laden auch der Schönauer Park, die Schönauer Lachen sowie der Kulkwitzer-See in direkter Umgebung zum Erholen und Entspannen einladen.

Grünau-Nord im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 28 min | 18 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb.|Bus|S-Bahn): 8,15|65, 66|S1
Kindertagesstätten: 5 Einrichtungen
Grundschule: 91. Schule, Uranusstr. 1
Mittelschule: 94. Schule, Miltitzer Weg 3
Gymnasium: Max-Klinger-Schule, Miltitzer Weg 2/4

Unsere Objekte in Grünau-Nord:

Baujahr der Objekte: 1978-1986
Etagenanzahl: 3-4 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 5-Raumwohnungen
Balkon: überwiegend vorhanden
Aufzug: teilweise vorhanden

Grünau-Ost

Heute umfasst das Gebiet Grünau den Leipziger Stadtbezirk West mit den Ortsteilen Grünau-Ost, Grünau-Mitte, Grünau-Nord, Grünau-Siedlung, Lausen-Grünau, Schönau und Miltitz.


Grünau wird auch die Stadt in der Stadt genannt – so können die Grünauer aufgrund der stadtähnlichen Infrastruktur alle Besorgungen des täglichen Bedarfs unmittelbar im Stadtteil erledigen. Nicht nur der gut ausgebaute Nahverkehr, sondern auch die Vielzahl von Geschäften, größeren Einkaufszentren, Arztpraxen und Ärztehäusern, als auch das Bürgeramt sowie zahlreiche Freizeit- und Sporteinrichtungen bieten ein hohes Maß an Wohnqualität. Schulen und Kindergärten befinden sich ebenfalls im näheren Umfeld und sind im Regelfall fußläufig oder über den im Stadtteil verkehrenden Bus „Grünolino“ mit der Nummer 66 zu erreichen. Neben den infrastrukturellen Vorzügen Grünaus, laden auch der Schönauer Park, die Schönauer Lachen sowie der Kulkwitzer-See in direkter Umgebung zum Erholen und Entspannen einladen.

Grünau-Ost im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 28 min | 18 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb.|Bus|S-Bahn): 1,2,8,15|
61, 62, 65, 66, 129, 161|
S1
Kindertagesstätten: 4 Einrichtungen
Grundschule: Bischöfliches Maria-Montessori-Schulzentrum, Alte Salz
Str. 61/65
Joachim-Ringelnatz-Schule, Grünauer Allee 35
Mittelschule: 94. Schule, Miltitzer Weg 3
Gymnasium: Bischöfliches Maria-Montessori-Schulzentrum, Alte Salz
Str. 61/65

Unsere Objekte in Grünau-Ost:

Baujahr der Objekte: 1978-1986
Etagenanzahl: 5-6 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: überwiegend vorhanden
Aufzug: teilweise vorhanden

Heiterblick und Engelsdorf

Direkt an Neupaunsdorf grenzend, hinter dem „Wäldchen“, Heiterblick an. Die Objekte der Genossenschaft sind Anfang der 1990er Jahre als erste Nachwendebauten errichtet worden und fügen sich durch modernisierte Fassaden gut in das Gesamtbild aus Neubauten ein. Lebensmittelgeschäfte, medizinische Einrichtungen, Kindergärten und Schulen sind fußläufig zu erreichen.

Angrenzend an Heiterblick befindet sich der eingemeindete Stadtteil Engelsdorf, welcher mit seinem ländlichen Charme und seiner Familiarität beschauliches und ruhiges Wohnen im Grünen ermöglicht. Die WBG Kontakt errichtete im Jahr 2012 in diesem Stadtteil, eingebettet in eine Einfamilienhaussiedlung, eine Seniorenwohnanlage mit 12 Wohnungen. 

Für die Anwohner von Heiterblick und Engelsdorf bietet das nah gelegene Paunsdorf-Center unzählige Shoppingmöglichkeiten. Gleichzeitig ist der Großstadttrubel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in weniger als 30 Minuten zu erreichen. Durch die günstige Anbindung an die Autobahn A14 ist nicht nur das schnelle Erreichen des Flughafen Leipzig/Halle, sondern auch des Freizeit- und Kulturparks Nova Eventis problemlos gegeben. Auf diesem Wege gelangt man auch fernab der Großstadt an zahlreiche Badeseen, wie z.B. in Naunhof oder Kleinpösna.

Heiterblick und Engelsdorf im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 17 min | 14 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb.|Bus|S-Bahn): 3|72,77,90,178|S4
Kindertagesstätten: 5 Einrichtungen
Grundschule: Christoph-Arnold-Schule, Gaswerksweg 1
Mittelschule: Schule Paunsdorf, Zum Wäldchen 4
Gymnasium: Gustav-Hertz-Gymnasium, Dachsstr. 5
Gymnasium Engelsdorf, Arthur-Winkler-Str. 6

Unsere Objekte in Heiterblick und Engelsdorf:

Baujahr der Objekte: 1989-1991, 2012
Etagenanzahl: 5-6 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 5-Raumwohnungen
Balkon: vorwiegend vorhanden
Aufzug: teilweise vorhanden

Lausen-Grünau

Heute umfasst das Gebiet Grünau den Leipziger Stadtbezirk West mit den Ortsteilen Grünau-Ost, Grünau-Mitte, Grünau-Nord, Grünau-Siedlung, Lausen-Grünau, Schönau und Miltitz.


Grünau wird auch die Stadt in der Stadt genannt – so können die Grünauer aufgrund der stadtähnlichen Infrastruktur alle Besorgungen des täglichen Bedarfs unmittelbar im Stadtteil erledigen. Nicht nur der gut ausgebaute Nahverkehr, sondern auch die Vielzahl von Geschäften, größeren Einkaufszentren, Arztpraxen und Ärztehäusern, als auch das Bürgeramt sowie zahlreiche Freizeit- und Sporteinrichtungen bieten ein hohes Maß an Wohnqualität. Schulen und Kindergärten befinden sich ebenfalls im näheren Umfeld und sind im Regelfall fußläufig oder über den im Stadtteil verkehrenden Bus „Grünolino“ mit der Nummer 66 zu erreichen. Neben den infrastrukturellen Vorzügen Grünaus, laden auch der Schönauer Park, die Schönauer Lachen sowie der Kulkwitzer-See in direkter Umgebung zum Erholen und Entspannen einladen.

Lausen-Grünau im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 29 min | 20 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 1,2 | 65,66,61,161
Kindertagesstätten: 4 Einrichtungen
Grundschule: 100. Schule, Miltitzer Allee 1
78. Schule, Binzer Str. 14
Mittelschule: 94. Schule, Miltitzer Weg 3
Gymnasium: Max-Klinger-Schule, Miltitzer Weg 2/4

Unsere Objekte in Lausen-Grünau:

Baujahr der Objekte: 1978-1986
Etagenanzahl: 5-6 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 5-Raumwohnungen
Balkon: vorwiegend vorhanden
Aufzug: teilweise vorhanden

Leutzsch

Leutzsch liegt ca. 4 km westlich von der Innenstadt und zeichnet sich durch eine gute Infrastruktur aus. Im Stadtteil befinden sich zahlreiche Geschäfte, Apotheken, Ärzte sowie Kindergärten und Schulen. Besonders beliebt zum Einkaufen sind die Leutzscher Arkaden.

In unmittelbarer Nähe befinden sich auch der Auenwald und das Leutzscher Holz, wo man Ruhe und Entspannung bei erholsamen Spaziergängen findet.

Über die Merseburger -, Burghausener- und Leipziger Straße ist der Stadtteil gut von der A 9 aus zu erreichen. Es bestehen außerdem Anschlüsse an die A 14. Des Weiteren besteht mit der Straßenbahnlinie 7 und der S-Bahnverbindung eine gute öffentliche Personennahverkehrsanbindung an die Innenstadt. Aber auch mit dem Fahrrad erreicht man nach einer 20-minütigen Fahrt durch den Auwald das Stadtzentrum.

Leutzsch im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 27 min | 14 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb.|Bus|S-Bahn): 7|67|S1
Kindertagesstätten: 9 Einrichtungen
Grundschule: 157. Schule, Hans-Driesch-Str. 41
Mittelschule: Schule Georg-Schwarz-Str., Georg-Schwarz-Str.113
Gymnasium: Robert-Schumann-Gymnasium, Demmeringstraße 84, Werner-Heisenberg-Schule, Renftstr. 3

Unsere Objekte in Leutzsch:

Baujahr der Objekte: 1955-1958
Etagenanzahl: bis 3 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: nicht vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Lößnig

Der Stadtteil Lößnig befindet sich im Leipziger Süden. Gleich hinter den Wohnhäusern Lößnigs beginnt eine große parkähnliche Grünanlage mit dem idyllischen Silbersee und auch einigen Kleingärten. Der Erholungspark Lößnig-Dölitz zählt zu den flächenmäßig größten Parklandschaften Leipzigs und verfügt über ein ausgedehntes Netz von Fuß- und Randwanderwegen. 

Aufgrund der guten Verkehrsanbindungen ist man schnell in der Innenstadt oder am Markkleeberger See.

Unmittelbar im Wohngebiet finden Sie Schulen, Kindergärten und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Besonders beliebt ist das Einkaufs- und Dienstleistungszentrum Moritz Hof, welches nicht nur eine große Vielfalt an Discountern und Fachgeschäften, sondern auch an medizinischen Dienstleistungsunternehmen bietet. Die gemütlichen, gastronomischen Einrichtungen, sowie regelmäßig stattfindende informative und unterhaltsame Veranstaltungen, ziehen Anwohner immer wieder in den Moritz.

Lößnig im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 27 min | 17 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 10, 16 | 79
Kindertagesstätten: 7 Einrichtungen
Grundschule: Schule „Regenbogen“, Raschwitzer Str. 15
Karl-Schubert-Schule, Raschwitzer Str. 4
Werner-Vogel-Schulzentrum, Hans-Marchwitza-Str. 12
Mittelschule: Lene-Voigt-Schule, Willi-Bredel-Str. 11
Gymnasium: Karl-Schubert-Schule, Raschwitzer Str. 4
Wilhelm-Ostwald-Schule, Willi-Bredel-Str. 15

Unsere Objekte in Lößnig:

Baujahr der Objekte: 1969-1975
Etagenanzahl: 5-11 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: 11-Geschosser

Marienbrunn

Marienbrunn ist eine ruhige Wohngegend im Süden von Leipzig. Durch das viele Grün vor den Häusern entsteht der Charakter einer Gartenstadt, in der es sich entspannt und lärmfrei leben lässt. Marienbrunn ist ideal für ausgiebige Spaziergänge.

Einkaufsmöglichkeiten aller Art lassen sich in der grünen Gartenstadt problemlos finden. Die Zwickauer Straße, welche das Viertel durchzieht, ist dabei ein wichtiger Anlaufpunkt.

Neben den im Vorort gegebenen Einkaufsmöglichkeiten bietet auch die zu Fuß erreichbare Südvorstadt nicht nur unzählige Geschäfte, sondern auch Cafés und Restaurants.

Auch die Innenstadt ist in mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und bequem erreichbar.

Marienbrunn im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 20 min | 15 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 10, 16 | 79
Kindertagesstätten: 3 Einrichtungen
Grundschule: Marienbrunner Schule, An der Märchenwiese 49
Mittelschule: Freie Oberschule Dr. P.Rahn & Partner, Kochstr. 28a
Gymnasium: Immanuel-Kant-Schule, Scharnhorststr. 15

Unsere Objekte in Marienbrunn:

Baujahr der Objekte: 1936-1968
Etagenanzahl: 2-5 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Meusdorf

Meusdorf ist ein weiträumig von Wald und Parks umgebener Stadtteil im Südosten Leipzigs. Abseits des Großstadttrubels bietet der Stadtteil eine ruhige und entspannte Wohnatmosphäre. 

Die Prager Straße verbindet den Stadtteil mit dem Zentrum im Norden und der A 38 im Süden. Die Straßenbahnlinie 15 schließt Meusdorf an das lokale Schienennetz an, so dass Sie die Innenstadt durch die gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr in ca. 30 Minuten erreichen.

Für Großeinkäufe bietet das nahegelegene Einkaufszentrum Globus in Wachau ideale Möglichkeiten, sowohl für Einkäufe des täglichen Bedarfs als auch zum ausgiebigen Shoppen. Darüber hinaus sind Kindergärten und Schulen im Stadtteil gut zu Fuß erreichbar.

Meusdorf im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 20 min | 18 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 2,15|75,106,108,141,172
Kindertagesstätten: 7 Einrichtungen
Grundschule: Heinrich-Mann-Schule, Schwarzenbergweg 4
Mittelschule: Lene-Voigt-Schule, Willi-Bredel-Str. 11
Gymnasium: Karl-Schubert-Schule, Raschwitzer Str. 4
Wilhelm-Ostwald-Schule, Willi-Bredel-Str. 15

Unsere Objekte in Meusdorf:

Baujahr der Objekte: 1973
Etagenanzahl: 5 Etagen
Wohnungsgrößen: 2- bis 3-Raumwohnungen
Balkon: vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Mockau-Nord

Im Nord-Osten von Leipzig liegt der Stadtteil Mockau, von welchem über die A 14 BMW, Porsche, DHL und der Flughafen schnell in wenigen Minuten erreichbar sind. Auch in die Innenstadt kommen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bequem in ca. 30 Minuten.

Die Wohnanlagen in Mockau, welche in den 70er Jahren erbaut und in den 90er Jahren saniert wurden, verfügen über großzügige Innenhöfe und bieten besonders Familien mit Kindern beste Möglichkeiten zum Spielen. Neben dem Mockau-Center gehören viele andere Einkaufsmöglichkeiten, sowie Arztpraxen und Dienstleistungseinrichtungen zum Stadtteil. Kinder- und Schuleinrichtungen sind gut zu Fuß oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Während der nahegelegene Kletterturm Sportbegeisterten gute Trainings-möglichkeiten bietet, lädt der Baggersee mit seiner Saunaanlage und gastronomischen Einrichtung zum Baden und Erholen ein.

Mockau-Nord im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 20 min | 9 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 1,9|70,79,80,81,82,83
Kindertagesstätten: 3 Einrichtungen
Grundschule: 66. Schule, Rosenowstr. 56
Mittelschule: 20. Schule, Bästleinstr. 14
Gymnasium: Friedrich-Arnold-Brockhaus-Schule, Kieler Straße 72b

Unsere Objekte in Mockau-Nord:

Baujahr der Objekte: 1977
Etagenanzahl: 5 /16 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 6 Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: teilweise vorhanden

Möckern

Das nördlich gelegene Stadtteil Möckern wird im Süden von der Weißen Elster und der umliegenden Auenlandschaft umschlossen. Die grüne Auenlandschaft bietet ideale Möglichkeiten zum Radfahren, Spazieren und sogar Reiten. Erholung und Kraft tanken ist dabei garantiert.

Darüber hinaus befinden sich entlang der mehr als fünf Kilometer langen Georg-Schumann-Straße, welche die Hauptverkehrs- und Handelstraße des Viertels darstellt, viele Versorgungseinrichtungen, so dass Einkäufe des täglichen Bedarfs auch schnell zu Fuß erledigt werden können.

Durch die gute Verkehrsanbindung ist jedoch auch die Innenstadt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und unkompliziert erreichbar.

Der Stadtteil Möckern ermöglicht alles in allem städtisches Wohnen umgeben von viel Grün!

Möckern im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 20 min | 13 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb.|Bus|S-Bahn): 10,11|80,90|S3
Kindertagesstätten: 6 Einrichtungen
Grundschule: 39. Schule, Gustav-Kühn-Str.1
Wilhelm-Hauff-Schule, Diderot Str. 37
Mittelschule: 35. Schule, Virchowstr. 4/6
Gymnasium: Werner-Heisenberg-Schule, Renftstr. 3

Unsere Objekte in Möckern:

Baujahr der Objekte: 1973-1975
Etagenanzahl: 4 - 5 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4 Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Paunsdorf

Eingebettet in den „grünen Bogen“ ist Paunsdorf im Leipziger Osten mit weit über 7.000 Wohnungen das zu Hause vieler Leipziger. Der Stadtteil ist durch 5- und 6- geschossige Wohnanlagen mit großzügig angelegten Innenhöfen geprägt. Angefangen von kleinen 1 – 2-Raumwohnungen bis hin zu großzügig geschnittenen 5- Raumwohnungen für Großfamilien können wir jedem Wunsch gerecht werden. Die unmittelbar im Wohngebiet gelegenen Geschäfte und Einrichtungen des täglichen Bedarfs, sowie zahlreiche Kinderspielplätze, Kleingärten und das Naherholungsgebiet „Grüne Bogen“ bieten ein hohes Maß an Wohnqualität. Unweit des Wohngebietes lässt das Paunsdorf-Center mit mehr als 100 Geschäften keinen Wunsch mehr offen.

Zusätzlich bietet die daran angrenzende Sachsentherme mit zahlreichen Wellness Angeboten, sowie der Sportpark mit Tennis-/Squash-/ und Badmintoncourts die Möglichkeit für eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Dennoch ist auch das Zentrum von Leipzig optimal über das Netz des Öffentlichen Personennahverkehrs und die günstig ausgebauten Straßen in wenigen Minuten zu erreichen.

Paunsdorf im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 29 min | 16 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 3,7,8|72,73,90,172,175|
S4
Kindertagesstätten: 6 Einrichtungen
Grundschule: 24. Schule, Döllingstr. 25
Brüder-Grimm-Schule, Goldsternstr. 23
Theodor-Körner-Schule, Schlehenweg 32
Mittelschule: Schule Paunsdorf, Zum Wäldchen 4
Gymnasium: Gustav-Hertz-Gymnasium, Dachsstr. 5

Unsere Objekte in Paunsdorf:

Baujahr der Objekte: 1989-1991
Etagenanzahl: 5-6 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 5 Raumwohnungen
Balkon: vorwiegend vorhanden
Aufzug: teilweise vorhanden

Reudnitz-Thonberg, Neustadt-Neuschönefeld und Anger-Crottendorf

Der Stadtteil Reudnitz-Thonberg ist zentrumsnah gelegen, so dass man das Zentrum von Leipzig sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Rad innerhalb von wenigen Minuten erreicht. 

Aufgrund der zentralen Lage ist es möglich, alle wichtigen Erholungs-, Kultur- und Dienstleistungseinrichtungen schnell zu erreichen. Neben zahlreichen Geschäften in der Innenstadt bietet auch das nahegelegene Reudnitz-Center sehr gute Versorgungsmöglichkeiten. Mit zahlreichen Parks, wie z.B. dem Lene-Voigt-Park, dem Reudnitzer Park und dem Ramdohrscher Park, bietet der Stadtteil zudem vielfältige Erholungsmöglichkeiten.

In den nördlich und östlich von Reudnitz-Thonberg angrenzenden Stadtteilen Neustadt-Neuschönefeld und Anger-Crottendorf verfügt die WBG Kontakt ausschließlich über die Wohnobjekte in der Senefelder Straße 1-7 (Neustadt-Neuschönefeld) und in der Krönerstraße 55-73 (Anger-Crottendorf). 

Reudnitz-Thonberg, Neustadt-Neuschönefeld und Anger-Crottendorf im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 18 min | 8 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 4,7,15|60,70,72,73|S4
Kindertagesstätten: 11 Einrichtungen
Grundschule: August-Bebel-Schule, Husemannstr. 2
Wilhelm-Wander-Schule, Schulze-Delitzsch-Str. 23
74. Schule, Friedrich-Dittes-Str. 23
77. Schule, Riebeckstr. 50
Mittelschule: 125. Schule, Heinrichstr. 43/45
Gymnasium: Humboldt-Schule, Möbiusstr. 8

Unsere Objekte in Reudnitz-Thonberg, Neustadt-Neuschönefeld und Anger-Crottendorf:

Baujahr der Objekte: 1959-1960/1971/1983/1995
Etagenanzahl: 5 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 3 Raumwohnungen
Balkon: überwiegend vorhanden
Aufzug: Harnackstr. 8, Witzgallstr.

Schönau

Heute umfasst das Gebiet Grünau den Leipziger Stadtbezirk West mit den Ortsteilen Grünau-Ost, Grünau-Mitte, Grünau-Nord, Grünau-Siedlung, Lausen-Grünau, Schönau und Miltitz.


Grünau wird auch die Stadt in der Stadt genannt – so können die Grünauer aufgrund der stadtähnlichen Infrastruktur alle Besorgungen des täglichen Bedarfs unmittelbar im Stadtteil erledigen. Nicht nur der gut ausgebaute Nahverkehr, sondern auch die Vielzahl von Geschäften, größeren Einkaufszentren, Arztpraxen und Ärztehäusern, als auch das Bürgeramt sowie zahlreiche Freizeit- und Sporteinrichtungen bieten ein hohes Maß an Wohnqualität. Schulen und Kindergärten befinden sich ebenfalls im näheren Umfeld und sind im Regelfall fußläufig oder über den im Stadtteil verkehrenden Bus „Grünolino“ mit der Nummer 66 zu erreichen. Neben den infrastrukturellen Vorzügen Grünaus, laden auch der Schönauer Park, die Schönauer Lachen sowie der Kulkwitzer-See in direkter Umgebung zum Erholen und Entspannen einladen.

Schönau im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 28 min | 18 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 1,2,8,15|61,62,65,66, 161,162
Kindertagesstätten: 4 Einrichtungen
Grundschule: 90. Schule, Garskestr. 21
Mittelschule: 94. Schule, Miltitzer Weg 3
Gymnasium: Bischöfliches Maria-Montessori-Schulzentrum, Alte Salz
Str. 61/65
Max-Klinger-Schule, Miltitzer Weg 2/4

Unsere Objekte in Schönau:

Baujahr der Objekte: 1978-1986
Etagenanzahl: 5-6 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: überwiegend vorhanden
Aufzug: teilweise vorhanden

Schönefeld-Ost

Der Stadtteil Schönefeld im Nord-Osten von Leipzig verfügt über eine gute Infrastruktur, so dass Sie alle Einkaufsmöglichkeiten, Dienstleister und Arztpraxen in unmittelbarer Nähe finden. Aufgrund der guten Verkehrsanbindung gelangen Sie auch innerhalb weniger Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt.

Die in den 60er und 70er Jahren entstandenen Wohnanlagen wurden saniert und bieten aufgrund der großzügigen Innenhöfe Familien mit Kindern gute Spielmöglichkeiten. Aber auch Singles finden hier mit kleineren Wohnungen das passende Angebot. Das Sommerbad Schönefeld, der Abnaundorfer Park und ein Reiterhof laden zum Baden, schönen Spaziergängen sowie abwechslungsreicher Freizeitgestaltung ein.

Schönefeld-Ost im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 19 min | 13 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 3, 7 | 90
Kindertagesstätten: 4 Einrichtungen
Grundschule: Astrid-Lindgren-Schule, Volksgartenstr. 16
Clara-Wieck-Schule, Stöckelstr. 45
Mittelschule: 20. Schule, Bästleinstr. 14
Gymnasium: Gymnasium Schönefeld, Löbauer Str. 46, BIP_Kreativitätsgrundschule und –gymnasium
Torgauer Str. 114
Goethe-Gymnasium, Gorkistr. 25

Unsere Objekte in Schönefeld-Ost:

Baujahr der Objekte: 1958/1962-64/1975-78
Etagenanzahl: 5 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 5-Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Sellerhausen-Stünz

Die Stadtteile Schönefeld-Ost im Norden, Paunsdorf im Osten, im Süden Anger-Crottendorf und im Westen Volkmarsdorf kreisen den Stadtteil Sellerhausen-Stünz im Leipziger Osten ein. Der Stadtteil zeichnet sich als ruhiges Wohngebiet für ein entspanntes Wohnen aus. 

Im Wohngebiet sind neben kleineren Versorgungseinrichtungen für die Dinge des täglichen Bedarfs auch Schul- und Kindereinrichtungen vorhanden. Zum ausführlichen Shoppen sowie für Sport und Wellness sind das Paunsdorf-Center und die Sachsen-Therme aufgrund ihrer geringen Entfernung schnell erreichbar. Darüber hinaus finden Sie im angrenzenden Stünzer Park sowie in den Kleingartenanlagen als Spaziergänger Ruhe und Erholung.

Über die ins Stadtzentrum führenden Hauptverkehrsadern Wurzner - und Dresdner Straße gelangen Sie in nur 15-20 Minuten in die Innenstadt. Das städtische Straßenbahn- und Busnetz gewährleisten ebenfalls ein schnelles Erreichen des Zentrums.

Sellerhausen-Stünz im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 19 min | 17 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 3, 7, 8 | 72, 73, 77, 90, 175
Kindertagesstätten: 4 Einrichtungen
Grundschule: Hans-Christian-Andersen-Schule, Louis-Fürnberg-Str.2
Mittelschule: 20. Schule, Bästleinstr. 14
Gymnasium: BIP- Kreativitätsgrundschule und –Gymnasium
Torgauer Str. 114

Unsere Objekte in Sellerhausen-Stünz:

Baujahr der Objekte: 1956-1964
Etagenanzahl: 4 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Stötteritz

Stötteritz, im Südosten von Leipzig gelegen und von vielen Kleingartenanlagen geprägt, zählt zu einer der gefragtesten Wohngegenden in Leipzig. Aufgrund seiner unmittelbaren Nähe zum Stadtzentrum bietet der Stadtteil alle großstädtischen Annehmlichkeiten in Verbindung mit einer entspannten und familiären Wohnatmosphäre.

Das Stötteritzer Wäldchen mit großen Grünflächen und Spielplätzen bietet als Naherholungsgebiet genügend Raum zur Entspannung und Gestaltung der freien Zeit für jung und alt.

Auf der Holzhäuser Straße sind diverse Einkaufsmöglichkeiten für Lebensmittel und Besorgungen des täglichen Bedarfs gegeben. Neben Einkaufsmöglichkeiten sind auch Kindergärten, Schulen und medizinische Versorgungseinrichtungen im näheren Umfeld ausreichend vorhanden.

Die Innenstadt ist nur ca. 4 km entfernt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln in wenigen Minuten bequem zu erreichen.

Stötteritz im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 16 min | 13 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb.|Bus|S-Bahn): 2,4,15|70,74,79,690|
S1,S2
Kindertagesstätten: 6 Einrichtungen
Grundschule: Franz-Mehring-Schule, Gletschersteinstr. 9
Mittelschule: Schule am Weißeplatz, Ferdinand-Jost-Str. 33
Gymnasium: Neue Nikolaischule, Schönbachstr. 17

Unsere Objekte in Stötteritz:

Baujahr der Objekte: 1957-1963
Etagenanzahl: 3-4 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Südvorstadt

Die Südvorstadt grenzt am südlichen Stadtzentrum an, welches mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch mit dem Fahrrad schnell und unkompliziert zu erreichen ist. Die Südvorstadt entfaltet sich in voller Größe auf dem vorderen Teil der Karl-Liebknecht-Straße - im Leipziger Volksmund auch liebevoll "Karli" genannt - und bietet zahlreiche Gaststätten, Straßencafes sowie kleine Läden.

Neben der ausgeprägten Gastro-Landschaft bietet der Fockeberg im Westen der Südvorstadt einen ausgezeichneten Ausblick auf die Stadt und lädt im Sommer zum Picknicken und im Winter zum Rodeln ein. Zusätzlich bietet der nahegelegene Clara-Zetkin-Park sowohl für Jung und Alt als auch für Familien mit Kindern zahlreiche Möglichkeiten für Erholung, Sport und Spiel.

Durch die Südvorstadt verkehren die Straßenbahnlinien 9, 10 und 11 sowie die Buslinien 60, 70 und 89 und verbinden den Stadtteil in alle Richtungen mit anderen Leipziger Gegenden.

Südvorstadt im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 15 min | 10 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 9, 10, 11 | 60, 74, 77, 89
Kindertagesstätten: 4 Einrichtungen
Grundschule: Kurt-Masur-Schule, Scharnhorststr. 24
Schule Bernhard-Göring-Str.107
Mittelschule: Freie Oberschule Dr. P. Rahn & Partner, Kochstr. 28a
Gymnasium: Immanuel-Kant-Schule, Scharnhorststr. 15

Unsere Objekte in Südvorstadt:

Baujahr der Objekte: 1957-1961
Etagenanzahl: 4 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Zentrum (Zentrum-Nord, Zentrum-Süd, Zentrum-Südost)

Die zentrale Lage in Mitten von Leipzig besticht vor allem durch kurze Wege zu Erholungs-, Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten. Denn hier findet man zahlreiche kulturelle Angebote praktisch vor der Haustür. Zu Fuß, mit dem Rad oder auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt man schnell in die Leipziger Innenstadt, welche mit einer Vielzahl von Einzelhandels- und Fachgeschäften, sowie Boutiquen, Kaufhäusern und Dienstleistungsunternehmen hervorragende Einkaufsmöglichkeiten bietet. Zusätzlich lädt ein bunter Mix an Restaurants, Cafés und Bars zum geselligen Zusammensitzen ein.

Das Zentrum gliedert sich in mehrere Viertel, welche die Leipziger Innenstadt umgeben. Zwischen Reudnitz-Thonberg und Südvorstadt gelegen, präsentiert sich das Zentrumsviertel Südost, in welchem die WBG Kontakt über einen 16-Geschosser verfügt.

In unmittelbarer Nähe zum Clara-Zetkin-Park befindet sich Zentrum-Süd, wo die Genossenschaft in der Mahlmann-, Mozart- und Arthur-Hoffmann-Straße attraktive 1- bis 4-Raumwohnungen anbietet. 

Fährt man vom Hauptbahnhof ausgehend in Richtung Gohlis und Eutritzsch, so gelangt man ins Zentrum-Nord, wo die WBG Kontakt ein Objekt in der Nordstraße besitzt. 

 

Das Zentrum im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 19 min | 11 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 1, 2, 3, 4, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 | 89, 100, 60, 72
Kindertagesstätten: 10 Einrichtungen
Grundschule: Clara Schumann Schule, Inselstr. 18
Mittelschule: Petrischule, Paul-Gruner-Str. 50
Gymnasium: Leibnizschule, Nordplatz 13
Evangelisches Schulzentrum, Schletterstr. 7

Unsere Objekte im Zentrum:

Baujahr der Objekte: 1960-1963/1971-1973
Etagenanzahl: 5,6,11,16 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 6-Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: 1-16 Geschosser

Böhlen

Die Böhlener Einwohner wissen die Vorzüge ihrer Kleinstadt südlich von Leipzig zu schätzen, nicht nur wegen ihren sanierten Häusern und großzügig gestalteten Grünanlagen, den Kinderspielplätzen und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten sondern auch wegen der guten Verkehrsanbindung durch die Autobahn. Mit dem Zug ist man in wenigen Minuten auf dem Leipziger Hauptbahnhof und damit direkt in der Leipziger Innenstadt.

Sowohl für Singles als auch für Familien bietet diese Kleinstadt, wo sich die Menschen auf der Straße noch grüßen, eine überlegenswerte Wohnqualität.

Böhlen im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 19 min | 20 min
Anbindung ÖPNV
(Bus|S-Bahn):
101,107,108,144|
S5X, S6
Kindertagesstätten: 4 Einrichtungen
Grundschule: Grundschule Böhlen, Fröbelstr. 10
Mittelschule: Mittelschule Böhlen, Lessingstr. 1
Gymnasium: BSZ Leipziger Land, Röthaer Str. 44
Evangelisches Gymnasium, Schulst. 6

Unsere Objekte in Böhlen:

Baujahr der Objekte: 1933/ 1938/ 1940/ 1975
Etagenanzahl: 2-5 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 6-Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: nur am Freibad

Zwenkau

Ehemals umschlungen vom Braunkohletagebau ist Zwenkau eine blühende, familienfreundliche Stadt inmitten des einzigartigen Landschaftswandels im Leipziger Südraum. Zwenkau verbindet die Vorteile einer Kleinstadt mit einem quirligen Flair, einer landschaftlich reichhaltigen Umgebung und günstiger Anbindung an die Großstadt. Über die Autobahn A 38 und der Bundesstraße 186 ist Leipzig schnell zu erreichen.


Das Kap Zwenkau ist nicht nur aufgrund seines gemütlichen Restaurants, sondern auch wegen der Bergbauausstellung ein beliebtes Ausflugsziel am Zwenkauer See. Von der Sonnenterasse hat man einen unvergleichlichen Ausblick auf den künftig größten See im südlichen Leipziger Neuseenland sowie die Pyramide des Vergnügungsparks Belantis, den Aussichtsturm „Bistumshöhe“ und die Silhouette von Leipzig.

In unseren Objekten finden Interessenten Wohnungen von 40 – 93 m², aufgeteilt auf 1 bis 6 Räume. Die angrenzenden Grünflächen stehen den Mietern zur gärtnerischen Gestaltung zur Verfügung.

Zwenkau im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 19 min | 16 min
Anbindung ÖPNV (Straßenb. | Bus): 100, 101, 107, 120, 123, 124, 144
Kindertagesstätten: 7 Einrichtungen
Grundschule: Grundschule Zwenkau, Pestalozzistr. 17
Lebenswelt Grundschule, Geschwister-Scholl-Weg 1
Mittelschule: Mittelschule Zwenkau, Pestalozzistr. 15
Gymnasium: Freies Gymnasium Zwenkau, Grüne Gasse 4

Unsere Objekte in Zwenkau:

Baujahr der Objekte: 1933/ 1938/ 1940
Etagenanzahl: 2 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 5-Raumwohnungen
Balkon: nicht vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden

Hartha

Hartha ist eine Kleinstadt im Landkreis Mittelsachsen und liegt mit unmittelbarer Anbindung an die A14 und B175 zentral im Dreieck der Großstädte Leipzig - Dresden und Chemnitz. Die Städte Waldheim (4km), Leisnig (10km) und die Kreisstadt Döbeln (13km) liegen ebenfalls in einem gut erreichbaren Umfeld.

Die Kleinstadt verfügt zudem über eine örtlich gut ausgebaute Infrastruktur (Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergarten, Ärzten usw.) und bietet umgeben von zahlreichen Grün- und Freiflächen ein ruhiges und idyllisches Wohnen abseits des Großstadttrubels.

Die Wohnanlagen in Hartha-Nord, Straße des Friedens, Nordstraße, Gabelsberger Straße, Heinrich-Heine-Straße sowie der Leipziger Straße und auf dem Markt 7 garantieren für alle Altersgruppen ein sicheres Wohnen in einem angenehmen Umfeld.

Hartha im Überblick:

Innenstadt-Entfernung (ÖPNV | Auto): 19 min | 16 min
Anbindung ÖPNV (Bus): 100, 101, 107, 120, 123, 124, 144
Kindertagesstätten: 5 Einrichtungen
Grundschule: Pestalozzi-Grundschule Pestalozzistr. 27

Grundschule Gersdorf
Kirchberg 5 (OT Gersdorf)
Mittelschule: Pestalozzi-Oberschule
Pestalozzistr. 27
Gymnasium: Martin-Luther-Gymnasium
Döbelner Str. 53

Unsere Objekte in Hartha:

Baujahr der Objekte: 1956, 1963, 1979, 1980
Etagenanzahl: 2, 3, 4, 5 Etagen
Wohnungsgrößen: 1- bis 4-Raumwohnungen
Balkon: teilweise vorhanden
Aufzug: nicht vorhanden